Montag, 24. Februar 2020

zauberpfade







Heute stelle ich einige Gedichte aus meinem Buch "zauberpfade" in den Blog.*


angesichts
unserer selbst
gewinnen wir alles
und lassen uns
von
allem
gewinnen
und leben alles
und lassen alles leben

*

wenn
ich rufe
höre ich nicht

wenn ich höre
rufe ich
auch

niemand
ist
zu
überhören

*

wenn
es dunkel wird
und es wird jetzt dunkel
dann stört mich das nicht
denn wir haben so viel
miteinander zu tun
so dass wir
bis zur
morgenröte
flüstern und heimlich
sein können

alle tiere
sind jetzt hörbar
wir können sie fühlen
und wir verwandeln uns
in dieser liebevollen dunkelheit
wieder einmal

ich flüstere eure namen
ich flüstere mich
ich flüstere
die nacht
und
die
nacht
mich

*

we live
so we love
we love
so we live

*

ich lasse es geschehen
und habe
in mir
das
universum



* H.v.S., zauberpfade, Münster 2001, S. 15, 19, 49, 29, 65


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.