Donnerstag, 29. September 2016

Schulpflichtende wann?

Die Schulpflicht wird nicht morgen und auch nicht übermorgen aufgehoben. Sie wird erst dann beendet sein, wenn hierüber ein gesellschaftlicher Konsens besteht. Wann wird das sein? In wie vielen Generationen? Im Jahr 2050, 2100, 2200?

Wenn die gesellschaftliche Situation so weit ist, dass allen Ernstes über die Aufhebung der Schulpflicht nachgedacht wird, wird es auf alle Fragen gute und überzeugende Antworten geben. Wir können nicht heute an einem einzigen Tag die Denkleistung eines halben oder ganzen Jahrhunderts zustande bringen. Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt, sagt Lao Tse.

Wenn die Richtung auf das selbstbestimmte Lernen einmal eingeschlagen ist, wenn ein gesellschaftlicher Konsens besteht, Kinder nicht mehr geistig zu versklaven, sondern mit ihnen in gegenseitigem Austausch zu leben, dann werden sich alle Details ergeben – Details, die heute noch nicht zu erkennen sind. Entscheidend ist die Richtung.

Kommentare:

  1. ich mag diese ins leben vertrauenende und sehr klar fokussierende wohlwollende im augenblick fliessende " gemach gemach " qualität sehr ...

    AntwortenLöschen
  2. die geistige Versklavung der Kinder, wenn man das denn so nennen möchte, kann erst aufhören, wenn die eigene Versklavung des Erwachsenen aufhört. Was das alles unterscheidet von der "echten" Versklavung (der Schwarzen) ist, dass wir alle selbst mal Kind waren, das, was du so nennst erlebt haben und es bei den meisten zu einem teil des eigenen selbst wurde.. es sich also in dem moment, wo wir es annehmen als teil von uns, als identität, "logisch" und folgerichtig anfühlt.
    das zu entwirren ist das gefühlt schwierige (glaub ich).. fühlt sich schnell bodenlosgefährlich an..es ist da schon leichter, das "Unrecht" zu sehen/beenden was "nur" anderen geschieht..(Farbigen, Frauen (wenn man ein Mann ist), Tieren usw.. nicht so verstrickt für die meisten..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geb ich Dir voll recht. Aber auch: wenn ich anderen von diesen Dingen erzähle, scheinen Saiten angerührt, die den Beginn der Entwirrung ankündigen. Die Zuhörer sind dann ein bißchen verzaubert und auf einem neuvertrauten Weg zu sich. Das ist nicht bei allen so, aber doch bei vielen.

      Löschen